Registrierungswünsche neuer Kirchen sind per Email an eine der bereits teilnehmenden Kirchen oder den Webmaster (unter Impressum) zu richten. Die automatische Registrierung ist aus Spamschutzgründen abgeschaltet! Eine Registrierung als Besucher ist nicht nötig, dies ist eine darstellende Webpräsenz.

   
October 2019
S M T W T F S
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31
   

GTranslate  

debeenfreliwgaitptruesukcy
   

Derzeit unterstützende Kirchen und Gemeinden, die die freikirchliche katholische Bewegung unterstützen, sind:

  • Hier könnte ihre Kirche stehen, schreiben sie bitte uns an!


    Bitte scrollen sie, um alle Teilnehmer angezeigt zu bekommen

    (Anzeige wechselt)

 

fkblogo

Keltische Kirche
in Deutschland (KKD)

buttonkkd

Die KKD wurde in Deutschland vor fast 10 Jahren als deutscher Zweig der am 19 August 1995 gegründeten Celtic (Apostolic) Church in Scotland errichtet. Sie ist als ein über 1500 Jahren alter Teil der lateinischen, katholischen Konfession und auch als "Celtic Christianity" (Keltisches Christentum) bzw. "Schottenkirche" oder "iroschottisches Christentum" von den britischen Inseln stammend hier seit dem frühen Mittelalter bekannt.

Kirchengebäude finden sich bei der KKD oder in deren Heimat selten: Aus eigenen Mitteln werden heutzutage Kleider, Zubehör, Räume und Inventar finanziert. Messen unserer Gemeinden finden daher in "Hauskirchen" (kleinen Kapellen) bzw. Privaträumen der Mitglieder unter sparsamer Ausstattung statt.

Unsere Konfession benutzt die gebräuchlichen Glaubensbekenntnisse und Gebete der römischen, evangelischen und der orthodoxen Christen, wir benutzen einen Ritus, der weitgehend dem katholischen Novus Ordo / der Limaliturgie entspricht. Die keltische Kirche erkennt die 7 alten ökumenischen Konzile des Christentums und die 7 Sakramente als gültig an.

Verheiratete und Ledige, Männer und Frauen durfen unter unseren Priestern sein, der Zölibat ist freiwillig und Gleichheit von Mann und Frau selbstverständlich, die Eucharistie und Beichte steht jedem gerecht Bittenden offen. Wir respektieren alle Bischöfe, den Papst und Kleriker jeweils in ihrer Aufgabe urkatholisch als Gleiche unter Gleichen. Taufe und Eucharistie (Abendmahl) dient uns als ökumenische Herausforderung und einende Verbindung aller Kirchen.

Die Ökumene ist ein Grundpfeiler der keltischen Kirche: Katholische, reformierte, lutherische, evangelische, altkatholische oder gar orthodoxe Konfessionen sind uns Geschwister mit gleichem Ziel. Unsere Verbindungen sind gut und seriös ausgewählt, wir legen Wert auf theologisch und sittlich gute und gebildete Priester. Wir besitzen Teilkirchen und Gemeinden in Osteuropa bis Asien, in Großbritannien, in Afrika und den USA. Wir leben das Wort Christi: "Denn wo zwei oder drei versammelt sind in meinem Namen, da bin ich mitten unter ihnen (Matthäus 28.20)".
Mehr über uns erfahren sie unter https://www.keltischekirche.de

Oblaten Benediktiner Sankt Ekkehardt
mit angeschlossener selbstständiger katholischer (romunabhängig) Gemeinde: St. Bonifatius/ Nordhessen

obse

Wir sind eine benediktinische Gemeinschaft, die autark und autonom, nach der Regel des Hl. Benedikt von Nursia lebt, arbeitet und studiert. Wir leben in der katholischen Tradition und Glaubenslehre, fördern aber auch das FRAUEN-PRIESTERTUM, sowie die Gleichberechtigung zwischen Männern und Frauen. Unser Glaube schließt niemanden aus: egal ob verheiratet, geschieden, wiederverheiratet, verwitwet, in Partnerschaft lebend, Single, oder in gleichgeschlechtlichen Partnerschaften. Bei uns wird NIEMAND wegen seiner persönlichen Einstellung abgelehnt, der ernsthaft und bewusst Gott suchen will und in der persönlichen Spiritualität und Glaubenstiefe wachsen will. 
Wir verbinden dabei Glaubensanteile (wie die Urkirche selbst), aus evangelischen, römisch-katholischen, orthodoxen oder anglikanischen Glaubenssätzen und fördern eine  die tägliche Suche nach Gott in der heutigen Gesellschaft. Die Verkündigung der frohen und befreienden Botschaft Jesu ist die Hauptaufgabe unserer Patres/Fratres und der Seelsorger/innen aus der angehörenden Gemeinde. Durch die Glaubensbekenntnisse (Nicäno-Konstantinopolitanum, Apostolische Glaubenskenntnis; Athanasium), die altkirchliche Lehre, die kirchlichen Anteile aus den verschiedensten Flügeln des Leibes Jesu, sind wir ökumenisch ausgerichtet und suchen das MIT-Einander im Glauben und in der Verkündigung. Wir leisten besonders im diakonalen/sozialen und pastoralen Gebiet unseren Dienst im Weinberg des Herrn und stellen unser Handeln und Wirken `zur Höheren Ehre Gottes (ad mojorem dei gloriam; unserem Leitspruch) für Gott und seine Schöpfung unter die Leitung des Hl. Geistes. Wir feiern die sieben Sakramtente, nach modernem Missale Romanum (deutsch) und bieten GMöglichkeiten der Seelsorge, Begleitung, Ünterstützung und Hilfe, nach Maßstäben der Hl. Schrift und der modernen Sozial-Arbeit und den Sozialwissenschaften. Glaube und Wissenschaft sind keine Gegensätze, sondern ergänzen sich; bedingen; erweitern sich einander. Für uns zählt auch gesunder und respektvoller Umgang miteinander, Offenheit, Ehrlichkeit und auch eine `gesunde, wissenschaftliche Dikussions- und Austauschkultur´ zu einem Leben im Glauben hinzu. Weitere Informationen finden Sie unter: https://www.oblaten-benediktiner-st-ekkehardt.org/ (Oblaten-Benediktiner-St-Ekkehardt)

   
© (C) 2016 by freikirchliche katholische Bewegung